Restrukturierung eines Sintermetallbereichs mit dem Ergebnis einer jaehrlichen Einsparung von $13 M

► Verantwortlich: Hr. WB*
► Industrie: Automobil und Fahrzeugbau
► Kunde: Weltweit taetiger Tier1 Zulieferer im Automobilbereich
► Region: USA
► Zeitbedarf: 6 Monate
► Rolle: Leitung der Restrukturierung; Mentor des  Werkleiters
► Umsatz: Geschaeftsbereichsweit $550M/Jahr in 2008
► Anzahl der Beschaeftigten: weltweit 2000 in 20 Standorten
 
► Kundenbeschreibung
Die Firma ist ein weltweit agierendes Unternehmen im Automobilbereich mit Direktkontakt zu den Automobilherstellern (Tier1) mit Unternehmenssitz in den USA. Der jaehrliche Umsatz betraegt ca.  $5 Milliarden und die Firma ist in einer Geschaeftsbereichsstruktur organisiert.. Weltweite Beschaeftigung umfasst rund 16000 Mitarbeiter in mehr als 60 Standorten. Das Unternehmen ist in in den aktiven Produktsegmenten entweder Marktfuehrer oder #2 im Weltmarkt. Der beschriebene Geschaeftsbereich ist Weltmarktfuehrer fuer seine Produkte.
 
► Aufgabenstellung
Ein Werk fuer Sintermetallkomponenten mit ca. 150 Beschaeftigten verursachte ueber einen laengeren Zeitraum Verluste. Die Teile konnten jedoch nicht nach aussen vergeben werden, da das Zusammenspiel mit den anderen Systemkomponenten einen Wettbewerbsvorteil darstellte und die resultierenden technischen Anforderungen am Markt schwer zu finden waren. Nach mehreren erfolglosen Anlaeufen zur Verbesserung hat der Geschaeftsbereichsleiter (Herr W.B.) die Fuehrung des Projekts uebernommen und gleichzeitig als Mentor des Werkleiters agiert.  
 
► Ergebis
Auf der Basis einer gruendlichen Analyse der Geschaeftslage inklusive des Produktportfolios, der Fertigungskennzahlen und der Beschaeftigungssituation wurde ein Aktionsplan mit grundlegenden Veraenderungen erstellt und umgesetzt. Verbesserungen wurden in allen Bereichen des Geschaefts in kurzer Zeit erreicht. Die Verbesserungen umfassten unter anderem technischen Aenderungen von Produkten, Bereinigung des Produktportfolios, grundlegende Veraenderung des Fertigungsablaufs und Abloesung von verlusterzeugenden Maschinen . Grundlegende Veraenderungen in Produktionsablaeufen mit kompletter Veraenderung des Materialflusses in der Produktion wurden umgesetzt. Die Aktion machte 18 Maschinen ueberfluessig. Die Mehrzahl der Maschinen wurde am Markt angeboten und verkauft.
Die Aktion wurde in sechs Monaten durchgefuehrt und zeigte sofortige Verbesserungen in der finanziellen Situation. Nachhaltige Kosteneinsparungen in Hoehe von $13M pro Jahr wurden erzielt.

► Bewertung 
Die Miitarbeiter unterstuetzten die Aktivitaet in vollem Umfang mit sichtbaren Verbesserungen in Arbeitsmoral und Produktqualitat.
Die Unternehmensleitung war mit der Verbesserung der finanziellen Situation und der extrem kurzen Umsetzungszeit sehr zufrieden.

Keyword: RENT-A-MANAGER Projektberichte

Der Manager kann gebucht werden!

Mailto: anfrage@rent-a-manager.com-   wir werden Ihnen das detaillierte Managerprofil und den aktuellen Tagessatz zukommen lassen. Wünschen Sie ein persönliches Gespräch oder brauchen Sie Hilfe? Wir rufen Sie zurück.

Kontakt
*Wir nutzen Initialen, um unsere RENT-A-MANAGER Profile zu schützen.