Restrukturierung und Turnaround einer Tochtergesellschaft

Manager: Herr G.H.
► Industrie: Automobil und Fahrzeugbau
► Einsatzort: USA
► Zeitperiode: 18 Monate
► Funktion: Projektmanager Restrukturierung und MD a.i.
► Umsatz: US 15 Mio.
► Anzahl Mitarbeiter: 120


► Kunde
Der Kunde ist eine 100%ige Tochtergesellschaft eines weltweit agierenden Automobil- und Industriezulieferers (Tier 2) mit HQ in Europa und Produktionswerken in Europa, Osteuropa, US und Asien. Das Unternehmen ist mit seiner Anwendungsspezialisierung (Sicherheitsteile, Präzisionsteile) führend in seinem Segment und ist ein zuverlässiger Partner vieler führender Automotive-Zulieferer. Der Hauptmarkt ist Europa und USA, gefolgt von Asien.
Die Tochtergesellschaft US ist verantwortlich für die Herstellung und den Vertrieb der Produkte im Markt US (inkl. Mexiko). Die Entwicklungsleistung wird vom europäischen Hauptwerk (HQ) erbracht und bereitgestellt, sowie auch die Zulieferung von spezifischen Halbfabrikaten (Vorprodukten) wird durch das Mutterwerk sichergestellt.

► Situation (Herausforderung)
Die Tochtergesellschaft war seit mehreren Jahren hoch defizitär und war eine der Hauptursachen für die nicht zufriedenstellende Ergebnissituation in der konsolidierten Business Unit. Zudem waren Leistungsparameter wie Liefertreue, Ausschussrate nebst qualitativen Indikatoren wie Struktur, Prozesse, Transparenz, Kommunikation, Schnittstellen, etc. ungenügend bzw. nicht nachhaltig und systematisch installiert.

► Lösung (Ergebnisse)
1.    Detaillierte Analyse und Aufnahme der Ist-Situation (Struktur, Führung, Prozesse, KPI, MIS, Kultur) und Erstellung einer SWOT-Matrix.
2.    Ableitung Sofortmassnahmen und Restrukturierungsprogramm
3.    Übernahme der Gesamtverantwortung für die TG US und Sicherstellung der Schnittstellen im Produktionsverbund
4.    Austausch des lokalen GM und Einführung von optimierten Führungsstrukturen (Lean, Verantwortlichkeiten, Zielfokussierung - Ausrichtung Führungsteam)
5.    Überarbeitung und Optimierung der bestehenden Prozesse, Beseitigen von Schwachstellen, Sicherstellen der Schnittstellen, Initiierung einer Verbesserungskultur und Ergebnisorientierung (Verantwortlichkeiten, Kommunikation, Reporting)
6.    Parallele Einführung von ISO/TS 16949
7.    Erweiterung der Prozess- und Technologiekompetenz durch Konzeption und Installierung einer neuen und ergänzenden Produktlinie, wodurch die Anwendungskompetenz und das –angebot für den Markt US erweitert werden konnten.
8.    Parallele Akquisition eines grossen Rahmenauftrages (neue Produktlinie) von einem Neukunden und dadurch Sicherstellung einer signifikanten Auslastungserweiterung (>30%)
9.    Suche und Einführung Nachfolger MD US (verantwortlich für Markt Nordamerika und Produktionswerk US)

Ergebnisse:
-    Realisierung Turnaround nach 15 Monaten
-    Verbesserung der Liefertreue von <80% auf > 98%
-    Signifikante Verbesserung der Ausschussrate
-    Reduktion des Lagerbestandes und Eliminierung (Vermeidung) von obsoleten Beständen
-    Klare Führungsstrukturen (Verantwortlichkeiten, Ergebnisorientierung) und transparente Prozesse (inkl. KPI`s und MIS)
-    Steigerung des Umsatzvolumens um > 25% und Schaffung von Wachstumspotentialen (Technologiekompetenz, Anwendungssegmente, Marktbearbeitung)

► Kunden-Feedback
Aussage CEO: „G.H. ist ein absolut zuverlässiger und sicherer Wert mit einer hohen Eigeninitiative und Selbstständigkeit. Es hat sich ein etabliertes Team entwickelt, dass nun einen positiven und nachhaltigen Beitrag zum Erfolg der Firma leistet“.
Die Tochtergesellschaft wurde innerhalb der Gruppe vom „Sorgenkind“ zum Vorzeigebeispiel und es hat sich dadurch auch eine andere –positive und fördernde- Zusammenarbeitskultur entwickelt.

Keyword: RENT-A-MANAGER Projektberichte

Der Manager kann gebucht werden!

Mailto: anfrage@rent-a-manager.com-   wir werden Ihnen das detaillierte Managerprofil und den aktuellen Tagessatz zukommen lassen. Wünschen Sie ein persönliches Gespräch oder brauchen Sie Hilfe? Wir rufen Sie zurück.

Kontakt
*Wir nutzen Initialen, um unsere RENT-A-MANAGER Profile zu schützen.